Zoutman Saltipedia

    Gebrauchsfertige Salzsole van ZOUTMAN überzeugt Aveno


    Aveno ist ein renommierter Hersteller von Ölen, Fetten und Margarine. Am früheren Produktionsstandort im niederländischen Vlaardingen stieß das florierende Lebensmittelunternehmen bereits vor einigr Zeit an seine Kapazitätsgrenzen. Daher investierte man 2017 in einen brandneuen Produktionsbetrieb im Hafen von Antwerpen. Der komplette Maschinenpark wurde verlagert, nur die Pökelmaschine wurde nicht wieder aufgestellt. Und das ist sie anderthalb Jahre später noch immer nicht, denn die vorübergehende Lösung, die ZOUTMAN anbot, überzeugt enorm. Die gebrauchsfertige Sole des Salzherstellers aus Roeselaarse übertrumpft die Pökelmaschine nämlich hinsichtlich Kosteneffizienz und Benutzerfreundlichkeit.

    Wer ist Aveno?

    Seit Jahren ist Aveno ein bekannter Zulieferer von Ölen, Fetten und Margarine für den Food Service. Mit einem Produktportfolio, das mehr als 500 Artikel umfasst, profiliert sich das Unternehmen als „One-Stop-Shop“. Dieses Konzept wird in der gesamten Branche geschätzt, weit über die belgischen Landesgrenzen hinaus. Inzwischen finden allmählich auch die Lebensmittelhersteller den Weg zu Aveno. Sogar in einem solchen Ausmaß, dass dies für das Antwerpener Unternehmen zum Absatzmarkt mit dem größten Wachstum geworden ist. Aveno befindet sich also im Aufwind: Heute umfasst das Team bereits 40 Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr gemeinsam einen Umsatz von 30 Millionen Euro realisierten. Und es sieht ganz danach aus, als könne sich dieses Resultat in den kommenden Jahren noch verbessern.

    Aveno-gevel

    Gebrauchsfertige Salzsole als Alternative zur Pökelanlage

    „Das neue Werk bis Anfang 2017 betriebsbereit zu machen, war ein gigantisches Unterfangen“, berichtet David Raedts, Supply Chain Manager bei Aveno. „Der komplette Maschinenpark musste von Vlaardingen nach Antwerpen umziehen. Die Produktion für lange Zeit stillzulegen, war für uns keine Option. Daher mussten wir phasenweise vorgehen und Prioritäten festlegen. Dank ZOUTMAN konnten wir die erneute Installation unserer Pökelmaschine schon einmal aufschieben.“

    Aveno benötigt für die Herstellung von Margarine viel Salzsole. Jahrelang verwendete das Lebensmittelunternehmen eine Pökelmaschine, um selbst Bulk-Salz zu Sole zu verarbeiten. „Als ZOUTMAN von unseren Umzugsplänen hörte, bot man uns zum richtigen Zeitpunkt eine interessante Alternative zu dieser Pökelmaschine an: gebrauchsfertige Salzsole. Statt die Sole selbst herstellen zu müssen, kann ZOUTMAN sie gebrauchsfertig an unseren Standort liefern. Sehr praktisch.“

    Effizienter, sicherer und preisgünstiger

    Laut Christophe Vermote, Sales Manager bei ZOUTMAN, ist Salzsole ein besonders komplexes Produkt. „Wer selbst Salzsole herstellt, kann geringe Abweichungen in der Salzkonzentration nie ausschließen. Schon kleinste Abweichungen können erhebliche Auswirkungen auf den Geschmack des Produkts und/oder den weiteren Verlauf des Produktionsprozesses haben. Die gebrauchsfertige Sole von ZOUTMAN wird unter strengen Bedingungen produziert und garantiert dem Endnutzer stets eine perfekte Salzkonzentration. Diese Lösung ist also deutlich effizienter und sicherer als Salzsole selbst herzustellen“, berichtet er.

    Es war jedoch vor allem der Kostenfaktor, der Aveno überzeugte. David Raedts erläutert: „Die Mehrkosten von gebrauchsfertiger Salzsole werden durch die Einsparung beim Wasser- und Energieverbrauch kompensiert. Außerdem benötigen wir jetzt auch kein Enthärtersalz mehr. Und nicht zu vergessen: Die Wartungs- und Instandhaltungskosten der Pökelanlage fallen völlig weg. Unsere Pökelanlage ist übrigens schon recht betagt, daher ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir Ersatzteile vorsehen müssen, um sie wieder in Betrieb zu nehmen. Das wird einiges mehr kosten, als der Einkauf von gebrauchsfertiger Salzsole von ZOUTMAN. Daher denken wir momentan darüber nach, nur noch mit gebrauchsfertiger Salzsole zu arbeiten.“

    christophe-vermote-en-david-raedts

    Zuverlässige Lieferungen

    Für Supply Chain Manager David Raedts ist die Zuverlässigkeit der Lieferanten eines der wichtigsten Argumente. „Nach der Umsiedlung unserer Produktion nach Belgien wollten wir einen lokalen Lieferanten, auf den wir uns verlassen können, sowohl hinsichtlich der Lieferung als auch der Qualität. Unsere Marktanalyse ergab, dass ZOUTMAN in beiderlei Hinsicht am zuverlässigsten ist. ZOUTMAN hat unsere Erwartungen eigentlich sogar übertroffen. Der superschnelle Service und das technische Know-how der Mitarbeiter sind beeindruckend. ZOUTMAN denkt proaktiv mit und investiert laufend in Lösungen, die uns maximal entlasten“, erklärt er.

    Ein schönes Beispiel dafür konnte Aveno kürzlich entdecken. Momentan wird die Sole in einem provisorischen Speichertank gelagert. Dieser ist nicht mit Möglichkeiten zur Messung des Pegelstandes versehen, sodass der Tank schon einmal leer sein kann, bevor jemand es bemerkt. Um dieses Szenario zu vermeiden, schlug ZOUTMAN einen Soletank mit Drucksensor vor. Dieser Drucksensor ist mit einer Internet-Plattform gekoppelt, über die sowohl ZOUTMAN als auch der Kunde selbst den Pegel der Sole überwachen können. Sinkt der Pegel unter ein kritisches Niveau, erhält der Kunde automatisch die Meldung, dass er Sole nachbestellen muss. „Eine weitere Lösung, die konkret auf einen realen Bedarf eingeht. ZOUTMAN ist ein Partner, auf den sich Lebensmittelbetriebe wirklich verlassen können“, meint David Raedts.

    Salzsole und Margarine

    Um die Bezeichnung „Margarine“ tragen zu dürfen, muss ein Produkt 80 % Fett enthalten. Da Salzsole größtenteils aus Wasser besteht, eignet sie sich hervorragend, um sie in der richtigen Dosierung als Geschmacksträger beizufügen. „Das Salz hat jedoch noch andere Funktionen“, erläutert David Raedts. „Es fungiert in begrenztem Maße als Konservierungsmittel und vermeidet Spritzer in der Pfanne. Die zugefügte Solemenge ist regional festgelegt und variiert zwischen 2 und 8 %.“

    Nach der Lieferung wird die Sole automatisch in einen Tank in der Produktion befördert, wo sie anschließend mit Aromen, Emulgatoren und Farbstoffen gemischt wird. Gleichzeitig werden in einem zweiten Tank die benötigten Öle gemischt. Beide werden in einem Kombinator zusammengeführt, wo das Produkt einer Bearbeitung unterzogen wird, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Anschließend wird die Margarine automatisch zu den Abfüllstraßen befördert, wo sie in verschiedene Verpackungen abgefüllt wird.

    Aveno bietet ein Sortiment von 130 Margarinen, die in drei Kategorien unterteilt sind: Bäckereimargarine, Back- und Bratmargarine und „Tropical“ Margarine. 60 % werden unter der Hausmarke Delizio vermarktet, der Rest ist für Eigenmarken bestimmt (ein Verhältnis, das übrigens auch für das übrige Sortiment gilt).

    margarine-aveno

    Dieser Artikel ist erschienen in Nahrung mit den folgenden tags: ,,,,