Salz für die Wasserenthärtung: lieber Kristalle oder lieber Tabletten?

    postet am von Zoutman
    • Salz für Wasserenthärter
    • Salz für Wasserenthärter

    Bei der Auswahl von Salz für die Wasserenthärtung stellt sich immer die Frage: lieber Kristalle oder lieber Tabletten? Um alle Missverständnisse in dieser Hinsicht auszuräumen, machte ZOUTMAN die Probe aufs Exempel und ließ beide Produkte durch ein Labor gründlich testen. Das Resultat wird Sie vielleicht verblüffen: Salzkristalle schneiden in allen Bereichen ebenso gut und in manchen Fällen sogar besser als Tabletten ab. Außerdem belasten sie die Umwelt weniger und ihr Preis-/Leistungsverhältnis ist oft etwas günstiger. Lesen Sie weiter.

    Welches Salz soll man für die Wasserenthärtung verwenden?

    Auch wenn Kristalle besser abschnitten als erwartet, liegen Salztabletten in der Gunst der Verbraucher bei der Auswahl von Salz für Enthärter oft vorne. Einerseits, weil Benutzer sie nun einmal gewohnt sind (und oft falsch über die Tabletten informiert werden), andererseits, weil das Angebot enorm groß ist und es daher nicht einfach ist, schnell zu einer besseren Alternative zu gelangen. Daher entscheidet sich der Verbraucher für Tabletten, ohne sich zu fragen, ob es auf dem Markt keine bessere Alternative gibt. Und dem haben Salzkristalle auf den ersten Blick wenig entgegenzusetzen – bis man diese Lösung genauer unter die Lupe nimmt. Dann stellt man schnell fest, dass sich hinter dem rauen Äußeren eine sehr kosteneffiziente und umweltfreundliche Lösung verbirgt. Zumindest, wenn man sich nicht ausschließlich am Preis orientiert. Es sind nämlich auch Salzkristalle geringer Qualität auf dem Markt, wie das auch bei Salztabletten der Fall ist.

    Salzkristalle unter der Laborlupe

    Was ZOUTMAN bereits wusste, wurde kürzlich durch neue Untersuchungen bewiesen: Der Unterschied zwischen Salztabletten und -kristallen ist vernachlässigbar. In einigen Bereichen schneiden Kristalle sogar besser ab. Wir präsentieren Ihnen einmal die Resultate der Laboruntersuchung.

    1.      Besser als die gesetzliche Norm

    Die Salzkristalle von ZOUTMAN, SOFT-SEL CRYSTALS, entsprechen der europäischen Norm EN973A. Sie erfüllen beispielsweise die Qualitätsanforderungen hinsichtlich der Reinheit und des Vorhandenseins von Schwermetallen. Außerdem sind sie vollkommen frei von Zusätzen und enthalten mehr als 99,8% Natriumchlorid, sodass sie besser abschneiden als von der höchsten Norm verlangt (> 99,4%).

    Sie enthalten auch viel weniger nicht lösliche Bestandteile (0,01%) als maximal zulässig (0,05%). Der Schwermetallgehalt beträgt sogar weniger als ein Zehntel dessen, was die Norm EN973A vorschreibt. Mit anderen Worten: SOFT-SEL CRYSTALS bestehen aus Salz in Lebensmittelqualität mit einem sehr hohen Reinheitsgrad.

    2.      Helle Salzlake

    Die Reinheit von SOFT-SEL Salzkristallen manifestiert sich auch in der Helligkeit der Lake. Im Labor wurden unter konditionierten Bedingungen gleiche Mengen SOFT-SEL Salzkristalle und Salztabletten in Wasser gelöst. Beide ergaben eine klare, helle Lake. Und das ist auch gut so: Eine trübe, bräunliche Lake lässt auf minderwertiges Salz schließen, das man besser nicht in einem Wasserenthärter verwenden sollte, um eine problemlose Funktion und eine hohe Lebensdauer des Gerätes zu garantieren.

    Achtung: Schwankungen der Qualität des verwendeten Wassers können ebenfalls die Farbe der Lake beeinflussen.

    Pekel van SOFT-SEL CRYSTALS vs pekel van minderwaardig zout
    Salzlake von SOFT-SEL CRYSTALS vs Salzlake von minderwertiges Salz

    3.      Champion in Sachen Lösungsgeschwindigkeit

    Die Löslichkeit von Salz in Wasser beträgt etwa 360 g/l (+/- 27%). Sobald der Sättigungspunkt erreicht ist, löst sich das Salz nicht mehr und bleibt intakt. SOFT-SEL CRYSTALS Salzkristalle erreichen 90% ihres Sättigungspunktes bereits innerhalb von 5 Minuten. Zum Vergleich: Salztabletten benötigen hierfür 20 Minuten. In Anwendungen mit großen Durchflussmengen oder hohen Spitzen beim Wasserverbrauch ist diese Eigenschaft ein erheblicher Vorteil, denn hierdurch erreicht man eine konstante und optimale Lakekonzentration.

    Außerdem spielt auch die Temperatur des Wassers eine Rolle bei der Löslichkeit von Salz. Im kalten Keller oder während der Wintermonate dauert es länger, bis das Salz gelöst ist, was die Funktion des Wasserenthärters beeinträchtigen kann. Aufgrund ihrer guten Löslichkeit fangen Salzkristalle solche kalten Perioden also besser auf als Salztabletten. Salzkristalle lösen sich schneller auf als Salztabletten, was aber nicht bedeutet, dass man deshalb mehr Salz verbraucht.

    4.      Kein Verklumpen in Ihrem Wasserenthärter

    Die schnelle Sättigung haben die SOFT-SEL CRYSTALS ihrer besonderen Form zu verdanken. So kann sich das Wasser immer einen Weg durch die Kristalle bahnen, unabhängig davon, auf welche Weise sie gestapelt sind. Bei Salz minderer Qualität besteht dagegen das Risiko der Brückenbildung: Das Salz kann im Salzbehälter Klumpen bilden, sodass der Enthärter (vorübergehend) nicht richtig funktioniert. Die harte Kornstruktur von CRYSTALS bringt zwei Vorteile mit sich:

    • Die Wahrscheinlichkeit, dass die Körner zerfallen und unten im Salzbehälter einen Salzbrei bilden, ist sehr gering.
    • Die Chance, dass sich Salzstaub oder -pulver bildet, ist nahezu ausgeschlossen.

    Nicht alle Kristallsalze sind gleich

    „Kristallsalz“ verdankt seine Bezeichnung seiner groben Struktur und dem glasigen Aussehen. SOFT-SEL CRYSTALS sehen aus wie grobes Steinsalz, die Qualität dieser Produkte ist jedoch nicht vergleichbar. CRYSTALS ist raffiniertes Salz in Lebensmittelqualität, während Steinsalz meist nicht behandelt ist. Bei der Auswahl eines Produktes ist es daher wichtig, die richtigen Spezifikationen zu erfragen und die Helligkeit der Lake zu kontrollieren.

    SOFT-SEL CRYSTALS vs steenzout
    SOFT-SEL CRYSTALS vs Steinsalz

    Vorteilhaft für unseren Planeten

    Last but not least: Der ökologische Fußabdruck von SOFT-SEL Salzkristallen ist kleiner als der von Salztabletten. Salztabletten werden aus Vakuumsalz hergestellt, das in Bergwerken gewonnen wird, ein Prozess mit vielen Schritten, die jeweils viel Energie erfordern. Kristalle bestehen dagegen aus reinem Salz, das durch natürliche Verdunstung gewonnen wird.

    Natürlich können Salztabletten bedenkenlos weiterhin für die Enthärtung von Wasser eingesetzt werden. Die Analysen von ZOUTMAN beweisen lediglich, dass SOFT-SEL CRYSTALS eine ebenbürtige Alternative darstellen, die in technischer, wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht sogar besser abschneidet.

    Die Salzkristalle von ZOUTMAN sind in Säcken à 15 kg, 25 kg und Big Bags erhältlich.

    Dieser Artikel ist erschienen in Salz mit den folgenden tags: ,,