Zoutman Saltipedia

    Streusalz kaufen: worauf muss man achten?


    ZOUTMAN Streusalz Enteisung: Streusalz kaufen

    Gerade herrscht Winter im Land, deshalb sorgen wir besser dafür, gut vorbereitet zu sein! Schneefall setzt meist plötzlich und mit ein bisschen Pech in großen Mengen ein. Rechtzeitig Streusalz in ausreichender Menge zu kaufen ist daher eine gute Vorsorgemaßnahme! Es gibt jedoch verschiedene Arten von Taumitteln und Qualitäten auf dem Markt. Worauf müssen Sie beim Kauf achten?

    Streusalz kaufen: die richtige Korngröße

    Streusalz kaufen: worauf muss man achten?Die Korngröße ist bei der Auswahl und dem Kauf von Streusalz von großer Bedeutung. Wählen Sie ein feines Korn? Dann wirkt das Streusalz schneller, die Wirkung hält aber auch nicht sehr lange an. Ein grobes Korn braucht mehr Zeit, um zu wirken, bleibt anschließend aber länger aktiv und hat somit eine lange/längere Nachwirkung. Wird das Streusalz vor allem für präventives Streuen verwendet? Dann ist ein gröberes Korn eine bessere Lösung. Nur in Kombination mit Salzsole kann auch feines Salz präventiv eingesetzt werden. Wird das Streusalz sowohl präventiv, als auch für die Schnee- und Eisbekämpfung verwendet? Dann wählen Sie feines und grobes Salz im richtigen Verhältnis, um ein optimales Tauergebnis zu erzielen.

    Berücksichtigen Sie den Feuchtigkeitsgehalt

    Trockenes Streusalz lässt sich problemlos streuen. Ein niedriger Feuchtigkeitsgehalt sorgt dafür, dass das Salz lang haltbar und immer gebrauchsfertig ist. Achten Sie auch darauf, dass dem Salz ein Antiklumpmittel (E535 oder E536) hinzugefügt wurde, um Klumpen, Verkrustungen und Anbacken des Salzes zu vermeiden. Wenn das Streusalz einen zu hohen Feuchtigkeitsgehalt hat, wird die Wirkung des Antiklumpmittels verhindert, wodurch letztendlich doch Klumpen entstehen können.

    Die Zusammensetzung von Streusalz

    Die Zusammensetzung von StreusalzDie Reinheit des Streusalzes ist wichtig für die Effektivität und Taukapazität. Achten Sie deshalb auf den Gehalt an Natriumchlorid (NaCl). Je höher dieser Gehalt, desto reiner das Salz, desto besser die Wirkung und desto weniger bleiben Rückstände in Form von unlöslichem Sand oder Staub zurück. Nach der Art der Gewinnung gibt es drei verschiedene Salzarten: Siedesalz, Steinsalz und Meersalz. Siedesalz hat den höchsten Natriumchloridgehalt: mindestens 99,5%. Der Nachteil aber ist, dass es ein feines Straßensalz ist. Wegen der feinen Körnung ist Siedesalz sehr anfällig für Verwehungen und deshalb für den präventiven Einsatz weniger geeignet. Steinsalz und Meersalz haben einen etwas niedrigeren Natriumchloridgehalt, nämlich 95% bis 99%, weisen aber eine bessere Verwendung und Wirkungsdauer auf.

    Bestellen Sie Streusalz rechtzeitig!

    Es ist empfehlenswert, Ihr Streusalz rechtzeitig zu bestellen. So profitieren Sie von interessanteren Preisen und können Sie sicher sein, dass noch genügend Streusalz verfügbar ist. Und vergessen Sie nicht: sobald der Winter wirklich einsetzt, lassen die Witterungsbedingungen manchmal keine schnelle Lieferung mehr zu…

    Entdecken Sie unser Streusalzangebot und kontaktieren Sie uns oder fordern Sie unverbindlich ein Angebot an!