Glättebekämpfung: der effiziente Einsatz von Streusalz und anderen Taumitteln

    postet am von Zoutman
    • ZOUTMAN Taumitteln
    • Glättebekämpfung mit ZOUTMAN

    Es gibt derzeit verschiedene Auftaumittel – aber welches eignet sich am besten für die Glättebekämpfung? Nicht jedes Auftaumittel ist nämlich für eine bestimmte Anwendung gleichermaßen effizient oder geeignet. Welche Unterschiede es zwischen Streusalz und anderen Taumitteln gibt, erfahren Sie hier!

    Streusalz: verschiedene Arten und Anwendungen

    Streusalz: verschiedene Arten und AnwendungenDas klassische Streusalz (= Natriumchlorid) ist das meistverwendete Taumittel. Es gibt drei SalzartenArten von Salz, die sich durch die Art der Gewinnung unterscheiden. So gibt es SiedesalzVakuumsalz, Steinsalz und Meersalz. Siedesalz Vakuumsalz ist ein feines Straßensalz, das wegen aufgrund des Gewinnungsprozesses für die Umwelt sehr belastend ist. Wenn dieses Salz nicht in Kombination mit Sole Lake ausgebracht wird, weht es schnell wegwird es schnell fortgeweht, da es so fein und trocken ist. Die Gewinnung von Meersalz ist dagegen recht umweltfreundlich. Außerdem sind dDie Körner sind gröber, weshalb das Salz seine Wirkung länger behält.

    Um Einfahrten und Parkplätze von Eis zu befreien, ist reines Streusalz wie etwa Safe Road Salt ideal! Es enthält nämlich im richtigen Verhältnis feines und grobes Salz, indem sodass ein Spitzenergebnis erzielt wird. Es ist daher sowohl für eine die präventive, als auch für eine die kurative Verwendung geeignet. Streusalz ist, für größere Flächen und industriellen Einsatz, auch als lose Ware erhältlich.

    Gebrauchsfertige Salzsole für die Glättebekämpfung!

    Gebrauchsfertige Salzsole für die Glättebekämpfung!Haben Sie schon einmal an gebrauchsfertige Salzsole als Auftaumittel gedacht? Die reine Salzsole mit 23% Natriumchlorid (NaCl) von ZOUTMAN wirkt schnell und effizient. GDie Ermittlung des Gefrierpunktsbestimmung zeigt, dass eine NaCl-Konzentration von 23% optimal ist. Eine Salzsole mit dieser Natriumchloridkonzentration kann bei Temperaturen von bis zu -21 °C verwendet werden, ohne zu gefrieren! Salzsole setzt man am besten präventiv oder, in Kombination mit trockenem Salz, kurativ ein. Das ideale Taumittel!

    Andere Auftaumittel für die Glättebekämpfung

    NOCOR-TaugranulateNeben Streusalz gibt es noch andere Mittel, um eine Fläche eisfrei zu machen. Taugranulate zum Beispiel sind eine interessante Alternative. Wenn die sie mit Schnee in Kontakt Berührung kommen, kommt es zu einer Reaktion, bei der Wärme freigesetzt wird, die das Eis zum Schmelzen bringt. Die NOCOR-Taugranulate enthalten kein Chlor und sind daher ideal, um korrosionsanfällige Materialien, wie Aluminium, Stahl, Stahlbeton oder Naturstein eisfrei zu machen. Die NOCOR-Taugranulate schädigen die umgebende Fauna und Flora nicht und sind biologisch abbaubar.

    SALCO -18 AuftaumittelAußerdem gibt es auch Taumittel auf Kalziumchloridbasis für extreme Frostbedingungen. Einerseits gibt es SALCO -18, eine Mischung aus Streusalz und Kalziumchlorid. Andererseits kann Kalziumchlorid auch rein verwendet werden. Berücksichtigen Sie jedoch, dass Kalziumchlorid stark hygroskopisch (wasseranziehend) und damit schwieriger zu lagern ist. Außerdem muss vorsichtig damit umgegangen werden!

    Wie wählt man das geeignete Taumittel?

    Die Wahl des richtigen Taumittels hängt von folgenden Faktoren ab:

    • Der Taukapazität. Vergleich mit 12 kg Eis pro Kilogramm reines Natriumchlorid bei einer Temperatur von -5 °C.
    • Der Verwendbarkeit: Worin besteht die gefrierpunktsenkende Wirkung und bis zu welcher Temperatur ist das Taumittel wirksam?
    • Der Verfügbarkeit: Ist das Taumittel in ausreichender Menge und sofort verfügbar? Kann es problemlos in großen Mengen und für mehrere Jahre gelagert werden?
    • Dem Untergrund, der eisfrei gemacht werden soll. Ist er korrosionsanfällig?
    • Der Sicherheit: Müssen eingreifende Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden?
    • Der Umwelt: Inwiefern belastet das Taumittel die Umwelt? Vergessen Sie nicht, dass Taumittel meist intensiv und in großen Mengen eingesetzt werden, wenn das Winterwetter zuschlägt…
    • Dem Preis: Kosten oder Kosten-/Nutzenverhältnis?

    Natriumchlorid als Streusalz ist in den meisten Fällen die beste Wahl, weil es überall problemlos verfügbar ist. Darüber hinaus bietet es das günstigste Kosten-/Nutzenverhältnis. Es kann außerdem lange gelagert werden, ist leicht zu transportieren und kann unproblematisch ausgebracht werden. Natriumchlorid ist auch nicht schädlich für Haut, Kleidung oder Umwelt.

    Produkt Auf der Basis von … Form Wann? Sicherheit Wirkt bis:
    Safe Road Salt, Streusalz NaCl Kristalle Präventiv & kurativ Sicher -12 °C
    Salzsole NaCl Flüssig Präventiv Sicher -12 °C
    Salzlake & Streusalz NaCl Flüssig Präventiv & kurativ Sicher -12 °C
    Salco -18 NaCl und CaCl2 Kristalle & Splitter Kurativ Sicherheitsvorschriften beachten -18 °C
    Kalziumchlorid CaCl2 Splitter Kurativ Sicherheitsvorschriften beachten -20 °C
    Nocor Granulat Präventiv & kurativ Sicher -10 °C

    Das beste Ergebnis: erst räumen, dann streuen

    Präventives Streuen ist natürlich die beste Option, so vermeidet man die meisten Probleme. Außerdem kann man durch präventives Streuen einiges einsparen. So entspricht 1 kg präventiv gestreutes Salzes Streuen 5 kg Streusalz  das für die kurative verwendet wirdVerwendung. Es hat dennoch nicht funktioniert? In diesem Fall sollten Sie zuerst den Schnee räumen und anschließend Streusalz oder Taugranulat auf der Fläche verteilen. So erzielt man das beste effizienteste Resultat!

    Der Winter steht vor der Tür… Verfahren Sie auch lieber nach dem Motto “Vorbeugen ist besser als Heilen”? Dann fragen Sie uns nach den effizientesten Glättebekämpfungsmitteln!