Zoutman Saltipedia

    Tipps für eine sicheren Lagerung von Streusalz und Sole 

    postet am von Zoutman
    • Lagerung Streusalz
    • Lagerung Streusalz

    Sobald die Temperaturen sinken, steigt das Glätterisiko auf Straßen, Auffahrten und Gehwegen. Taumittel wie Streusalz und Salzsole sind dann sehr praktisch. Aber wie können Sie Streusalz und Salzsole lagern? Wir geben Ihnen schon einmal einige Tipps.

    Warum Taumittel überhaupt aufbewahren?

    Wegen unvorhersehbarer Witterungsbedingungen legen Sie sich besser einen Streusalzvorrat an. Wenn es plötzlich zu frieren beginnt und Sie dann noch Streusalz kaufen müssen, sind Sie zu spät. Trockenes Qualitätsstreusalz verliert seine Tauwirkung nicht, egal wie lange Sie es aufbewahren. Außerdem profitieren Sie von interessanten Angeboten, wenn Sie deutlich vor dem Wintereinbruch bestellen.

    Worauf müssen Sie bei der Lagerung von Streusalz achten?

    In erster Linie wählen Sie am besten für Qualitätsstreusalz und – was besonders wichtig ist – trockenes Streusalz. Weniger qualitatives Streusalz hat eine kürzere Haltbarkeit und verklumpt leicht.

    In Säcken abgefülltes Salz lagern Sie am besten trocken und abgedeckt, damit es vor Regen und Schnee geschützt ist. Salz wird nämlich klumpig, wenn es feucht wird.

    Trockenes Salz als Schüttgut lagern Sie natürlich ebenfalls am besten an einem Ort, der vor Feuchtigkeit geschützt ist. Darüber hinaus ist der Untergrund hier besonders wichtig, denn Streusalz ist korrosiv und greift bestimmte Materialien an. Bei Schüttgut ist es ebenfalls wichtig, dass es genug Platz – sowohl in der Höhe als auch in der Breite – zum Manövrieren gibt, wenn das Salz geliefert wird.

    Wenn Sie keine allzu großen Mengen Streusalz benötigen, ist ein Streusalzbehälter ideal, um das Salz aufzubewahren. Ein Streusalzbehälter eignet sich perfekt für ein Parkplatz eines Restaurants, eines Geschäfts oder eines Bürogebäudes.

    Die Lagerung von Salzsole

    Auch Salzsole kann verwendet werden um Parkplätze und Straßen von Eis zu befreien. Auch hier brauchen Sie ein gutes Lagerungssystem: für kleinere Mengen (1000 Liter) wäre einen Multibox praktisch. Größere Mengen werden in einem Soletank gelagert. Bitte beachten Sie, dass diesen Tank wegen der korrosiven Wirkung von Salz, schon einige technischen Forderungen entsprechen muss. Für weitere Informationen können Sie sich am besten an spezialisierten Firmen wie Liqson wenden.

    Salzgarantie

    Kein Platz um das Salz selbst zu lagern? Oder möchten Sie das Risiko nicht eingehen, dass Ihr Lagerort vom Salz angegriffen wird? Entscheiden Sie sich dann für die Salzgarantie von ZOUTMAN. Wir lagern Ihr Streusalz für Sie ein. Sie brauchen nicht in die Lagerhaltung zu investieren und haben am Ende des Winters kein Salz übrig.